loading

Janine Jäger, B.Sc.

„Schon in meiner frühen Jugend war mein Wunsch Ergotherapeutin zu werden, durch persönliche Erfahrungen in meinem familiären Umfeld, stets präsent.

Schließlich habe ich im Jahr 2014 das Ergotherapie-Studium an der FH Gesundheit in Innsbruck abgeschlossen und dann die Zusatzausbildung „Ergotherapie mit dem Therapiemittel Pferd“ im Jahr 2016 in Neubau/NÖ absolviert, sowie im Februar 2019 den Diplomlehrgang für tiergestützte Therapie an der veterinärmedizinischen Uni in Wien abgeschlossen.

Neben meiner Tätigkeit in der „Therapie am Land“, bin ich an der Reha-Klinik für seelische Gesundheit als Ergotherapeutin angestellt.

Mir gefällt es, durch verschiedenste Mittel und Methoden, den Menschen in eine für ihn angemessene Lebensqualität und Handlungsfähigkeit im Alltag zu verhelfen. Dazu setze ich unter anderem meine Tiere (Pferd & Hund) als CO-Therapeuten ein, da man von ihnen körperlich und geistig stark profitieren kann.

Mein Klientel sind Jugendliche und Erwachsene, die aufgrund physischen und/oder psychischen Beeinträchtigungen in ihrem Alltag eingeschränkt sind und wieder in der Lage sein wollen für sie bedeutungsvolle Betätigungen auszuführen.“

Wann sind Sie bei mir richtig?

Im orthopädischen Bereich
Verletzungen und Erkrankungen der oberen Extremitäten (Schulter-, Arm-, Handbereich) z.B.:

  • Künstlicher Gelenkersatz
  • Frakturen
  • Frozen Shoulder
  • Morbus Dupuytren
  • Carpaltunnelsyndrom
  • Verletzungen/Erkrankungen der Sehnen (Sehnenscheidenentzündung, Durchtrennung der Sehnen)
  • Arthrosen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Nach Amputationen…

Im neurologischen und/oder geriatrischen Bereich:

  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose,
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Querschnittlähmung
  • Demenz und anderen altersbedingten Erkrankungen und Beeinträchtigungen

Im psychiatrischen Bereich:

  • Depression
  • Burnout
  • Suchterkrankung
  • Bipolarer Erkrankung
  • Angst- und Zwangserkrankung

Maßnahmen:

  • Training sensomotorischer Fertigkeiten (Beweglichkeit, Kraft, Koordination/Gleichgewicht, Körperwahrnehmung, Belastbarkeit, Ausdauer, ...)
  • Training kognitiver Fähigkeiten (Konzentration, Gedächtnis, Wahrnehmung, Orientierung ...)
  • Training alltagsrelevanter Handlungsabläufe (Körperpflege, Kleidung, Essen, Kochen, Einkaufen, Haushalt, Alltagsorganisation, Kommunikation, ...)
  • Gelenkschutzberatung, Beratung bzgl. rückenschonendem und ergonomischem Verhalten
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -training (Sitz-, Steh- und Fortbewegungshilfen, Hygienebehelfe, ergonomische Haushaltsgegenstände ...)
  • Förderung sozialer und emotionaler Fähigkeiten (Kommunikation, Selbstwertgefühl, Kreativität, Eigeninitiative ...) und bedürfnisorientierte Aktivierung

Kleiner Auszug aus Methoden und Mittel:

  • Aktive und passive Mobilisation der oberen Extremitäten (Schulter, Ellbogen, Hand)
  • Triggerpunktbehandlung
  • Narbenbehandlung
  • Aktive Übungen mit und ohne Therapiematerialien und Hilfsmittel
  • ADL Training (Aktivitäten des täglichen Lebens)
  • Kognitives Training mittels Übungen und Spielen
  • Paraffinbad
  • Tiergestützte Therapie mit Hund
  • Ergotherapie mit Pferd

Kontakt

Janine Jäger, B.Sc.
Mobil: +43 650 76 36 982
Email: janine.jaeger@therapieamland.at

Unser Team